SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
 
 

02.03.2018

Kennzeichnung für rückstandsfreies französisches Obst und Gemüse

zéro pesticide

(fruchtportal.de) - Eine große Gruppe französischer Erzeugerorganisationen wird diese Saison Obst und Gemüse vermarkten, für das sie Pestizidrückstandsfreiheit garantieren. Sie bilden das „Collectif Nouveaux Champs“. In der letzten Woche konnten Kunden Obst und Gemüse mit der Kennzeichnung „Null Pestizidrückstände“ (Zéro Résidu de Pesticides) finden.

Die Unternehmen des Kollektivs wollen ein neues Angebot schaffen, um eine starke Erwartung der Kunden zu erfüllen. Es sind 21 Unternehmen, mehr als 2.000 Erzeuger, die mehr als 10% der gesamten französischen Obst- und Gemüseproduktion repräsentieren, darunter viele Führende des Sektors. Und es wächst weiter.

Ein neues Landwirtschaftsmodell und ein neues Angebot in Obst- und Gemüseabteilungen
Null Pestizidrückstände: ein starkes Versprechen und eine Verpflichtung, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen, die um ihre Gesundheit sowie den guten Geschmack und den Respekt vor der Umwelt besorgt sind. Alle Vertriebskanäle sind sehr interessiert an diesem transparenten und 100% französischen Produktionsansatz.

Genau ein Jahr nach der Gründung von „Null Pestizidrückstände“ in Berlin entwickelt sich der dritte Weg zwischen konventioneller Landwirtschaft und Bio-Landwirtschaft. „Null Pestizidrückstände“ wird ein neues Landwirtschaftsmodell und ein neues Angebot in Obst- und Gemüseabteilungen, hieß es in einer Pressemitteilung des Kollektivs.

Es gibt bereits Obst und Gemüse, Tomaten, Äpfel und ab dieser Woche Karotten, ohne Pestizide, Chemikalien, die gegen Schädlinge auf Erträgen eingesetzt werden, aber die eine negative Auswirkung auf die menschliche Gesundheit haben können. Dieses Obst und Gemüse kann anhand des grünen und runden Aufklebers erkannt werden, auf dem steht: „Null Pestizidrückstände“ (Zéro Résidu de Pesticides).

Jedes Produkt, das mit dem Logo verkauft wird, hat weniger als 0,01 mg Pestizide pro kg, die geringste Rate, die gemessen werden kann. Die Methode wird zertifiziert und es werden regelmäßig Kontrollen durchgeführt, mit unabhängigen Tests, die von Capinov Laboratoire durchgeführt und von Cofrac zertifiziert werden.