SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
 
 

10.09.2020

IAG fordert Digitalisierung der phytosanitären, staatlichen Vorschriften

(ippc.int) - Die Industry Advisory Group (IAG) der IPPC ePhyto Solution fordert die Regierungen international auf, die Einführung von ePhyto zu unterstützen, um den Agrarhandel zu erleichtern. ePhyto sei für die Sicherung der globalen Ernährungssicherheit - über die Erholungsphase von Covid-19 hinaus - von entscheidender Bedeutung. Der weltweite Handel mit pflanzlichen Produkten beruhe auf Kommunikation und Transparenz der pflanzengesundheitlichen Anforderungen. Ziel sei es, die Pflanzengesundheit zu schützen und gleichzeitig den international sicheren Warenhandel zu gewährleisten. ePhyto basiert auf den Standards der internationalen Pflanzenschutzkonvention IPPC und soll ein dauerhafter Ersatz für Papierzertifikate sein.

Länder wie Argentinien, Chile, Fidschi, Ghana, Marokko, Niederlande, Neuseeland, Sri Lanka, Samoa und die USA betreiben das System bereits. Auch das EU-TRACES-System - dem auch die Schweiz angeschlossen ist - wurde im Mai 2020 für Importe an den ePhyto-Hub angeschlossen. Die vollständige Liste der registrierten Länder finden Sie unter: www.ephytoexchange.org

Die elektronische Handelsdokumentation soll eine dauerhafte Lösung werden, um sicherzustellen, dass der Handel mit Pflanzenprodukten in Zukunft krisenresistent ist. Letztendlich hofft die IAG, dass alle Akteure zusammenarbeiten, um die ePhyto-Lösung erfolgreich einzusetzen.