SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
 
 

17.09.2019

Unsichtbarer Schutz für Früchte und Gemüse

(foodaktuell.ch) - Das amerikanische Start-up Apeel Sciences hat ein durchsichtiges Coating aus Lebensmittelresten entwickelt, das Früchte und Gemüse länger haltbar machen soll.

Aus Tomatenschalen, Traubenkernen und Stielen hat die US-Firma Apeel Sciences ein Coating produzierte, das auf Früchte und Gemüse mit Schale aufgesprüht wird. Das Coating ist durchsichtig und geschmacksneutral und verlängert die Haltbarkeit der Produkte um das drei- bis fünffache. Von der amerikanischen Lebensmittelbehörde FDA hat Apeel Sciences die Zulassung, die Zulassung in der Europäischen Union steht noch aus.

Auch in der Schweiz wird an solchen Coatings geforscht, wie die SRF-Sendung «Espresso» berichtet. Die Lebensmittelwissenschaftlerin Susanna Miescher von der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW experimentiert mit Schalen von Tomaten, Kartoffeln und Krustentieren. So könne man Abfall aus der Lebensmittelindustrie neu verwenden. Chitin, das aus Krustentier- oder Insektenpanzern extrahiert wird, hat zusätzliche eine antimikrobielle Wirkung. Das Coating schützt so Lebensmittel vor dem Austrocknen, vor Schimmelwachstum und verzögert Verderbnis.